Satzungen

der Einheitsgemeinde Osterburg

Der Landwirtschaftsbetrieb der Familie Thomsen aus Düsedau hat gestern eine weitere Ehrung erhalten.

|   Presse

Am 04. September erhielt er für sein Projekt mit der Lebenshilfe Osterburg die Auszeichnung der UN-Dekade für biologische Vielfalt im sozialen Bereich. Nun wurde der Hof gestern mit ihrem Projekt „Blühwiesen suchen Paten–die Blühwiesenpatenschaft als Weg zum Erhalt und Ausbau der biologischen Vielfalt“ ausgezeichnet. Sie haben zusammen mit dem Geschäft „MY Unverpackt“ aus Stendal, Inhaberin Yvonne Riesmann und dem Imker Rando Hanske aus Erxleben die Auszeichnung erhalten „Ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“ von Prof. Claudia Dalbert, Landwirtschaftsministerin von Sachsen-Anhalt. Familie Thomsen macht zusammen mit Ihrem Team und der Unterstützung von Blühwiesenpaten aktiv etwas für die Umwelt. Somit entstehen auf landwirtschaftlicher Fläche blühende Lebensräume für Bienen und andere Insekten. Gleichzeitig entstehen durch die Blühwiesen Schutzräume für eine Reihe von Tieren, wie Vögel, Rehe und Hasen.

Bei dem Projekt kann jeder etwas Gutes tun, denn nur dadurch lebt das Projekt. Jeder Euro entspricht 2qm Blühwiese oder weitere Blühpatenschaftsangebote für 100qm Blühwiese finden Sie auf der Homepage der Familie Thomsen. Auch die Kuh freut sich, wenn sie gefüttert wird und sucht noch einen oder mehrere Standorte in Geschäften in Osterburg und Umgebung. Wer also Interesse hat oder jemand kennen sollte, der sich gerne dafür einsetzen möchte, kann sich gerne hier oder bei der Familie Thomsen in Düsedau melden. Kontakt unter www.bluehwiesenlandwirt.de und per Telefon 03937/8 48 95.

zurück <<<