Satzungen

der Einheitsgemeinde Osterburg

Weihnachts- und Neujahrsgrüße vom Bürgermeister

erstellt von Doreen Weingart | |   Rathaus

Dieses Jahr wird es ein ganz besonderes Weihnachtsfest. Ich wünsche Ihnen von Herzen erholsame und besinnliche Weihnachten, einen guten Jahreswechsel und ein vor allem gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2021.

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Einheitsgemeinde Osterburg,

der Abreißkalender ist schon sehr dünn geworden. Es sind nur noch zwei Tage, dann feiern wir Weihnachten und stehen an der Schwelle zu einem neuen Jahr. Das ist die Zeit der Besinnung, aber auch die Zeit um rückblickend auf das alte, sehr schwierige Jahr zu sehen und einen Ausblick auf das neue Jahr zu wagen.

Weihnachten ist für sehr viele von uns das wichtigste und schönste Fest des Jahres. Die ganze Familie kommt zusammen, es gibt tolles Essen, viele nette Gespräche und die Kinder spielen zusammen. Doch durch die Corona-Pandemie ist in diesem Jahr vieles anders, wir müssen vieles beachten und an einige jährliche Rituale ist oft gar nicht mehr zu denken.

Weihnachten gibt uns die Gelegenheit, einmal über unseren alltäglichen Horizont hinauszublicken. Auf die Dinge, die wirklich wichtig sind. Gesundheit lässt sich zum Beispiel nicht in Geschenkpapier einpacken und unter den Weihnachtsbaum legen. Auch Glück kann man nicht kaufen. Dennoch sind Gesundheit, Zufriedenheit, Zeit mit der Familie und ein Leben in Frieden Geschenke, für die wir selbst nicht dankbar genug sein können. Mittlerweile gibt es viele Möglichkeiten füreinander da zu sein. Über das Smartphone, Tablet und Co. ist schon vieles möglich, aber auch der altmodische Weg ist öfters immer noch der Schönste. Es gibt ganz viele Wege dem anderen zu zeigen, dass man für ihn da ist, an ihn denkt und eigentlich sehr gerne jetzt mit ihm Zeit verbringen möchte.

In diesen Tagen gilt mein besonderer Dank den Mitbürgerinnen und Mitbürger in unserer Einheitsgemeinde, die nicht im Kreise von Familie oder Freunden Weihnachten feiern, sondern ihre Zeit und Arbeitskraft in den Dienst der Allgemeinheit stellen. Das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel möchte ich auch zum Anlass nehmen, um all denen zu danken, die daran mitgearbeitet haben, unsere Einheitsgemeinde Osterburg lebens- und vor allem liebenswert zu gestalten. Mein Dank gilt besonders den Bürgerinnen und Bürgern, die sich auf karitativem, sportlichem und kulturellem Gebiet in Vereinen, Verbänden, Ausschüssen, Räten, Kirchen, Institutionen und Initiativen beruflich oder ehrenamtlich engagiert haben. Ich danke für Ihr/Euer Mitdenken, Mitwirken und Mitarbeiten. Über das herausragende Engagement, die sich durch viele Eigenleistungen in unseren Orten eingebracht haben.

Auch im Jahr 2020 haben wir viele Projekte abschließen können. Wir konnten gemeinsam mit den Pfeifferschen Stiftungen eine Quartiersmanagerin einstellen, die sich als „Kümmerin“ für die Senioren der Einheitsgemeinde einsetzt. Die sanierte und modernisierte Grundschule und Sporthalle in Flessau konnte Anfang Oktober feierlich übergeben werden. Ebenfalls haben wir mit einem kleinen städtischen Windpark auch unseren Beitrag zur Energiewende geleistet. Die Marktsatzung wurde geändert, so das der Wochenmarkt sich wieder auf dem August-Hilliges-Platz befindet. In diesen Tagen immer wieder schön zu sehen, ist auch die neue Weihnachtsbeleuchtung in der Breiten Straße und am großen Weihnachtsbaum. Aber nicht nur die großen Projekte waren es die 2020 zu so einem besonderen Jahr gemacht haben, sondern auch die vielen kleinen und wichtigen Fortschritte.

Vor uns liegt nun ein weiteres Jahr mit großen Vorhaben, denn die Arbeiten zum Parkplatz Lindenstraße werden im Frühjahr beginnen. Aber auch der Kinderspielplatz auf dem Weinberg wird neugestaltet und in Flessau entsteht eine neue Küche für die Kinder der Grundschulen und Kindertageseinrichtungen der Hansestadt Osterburg. Über weitere Vorhaben spreche ich auch jedes Jahr beim Neujahrsempfang, diesen wird es Anfang nächsten Jahres so leider nicht geben. Sobald es die Verordnungen zulassen, möchte ich diesen mit Ihnen gerne nachholen. Gehen Sie mit Zuversicht ins neue Jahr und bleiben Sie optimistisch.

Ihr Bürgermeister
Nico Schulz

zurück <<<